Die wichtige Informationen über Allgäu (Teil 1)

Feiertage, Feste und Events
Im Allgäu werden das ganze Jahr über viele traditionelle Feste gefeiert, häufig religiöser Art, immer aber auch um sich zu treffen und sich des Lebens zu freuen. Die Kulturszene des Allgäus, das man zunächst eher unter »Provinz« abhaken würde, glänzt mit einer großen Zahl hochkarätiger Veranstaltungen. Ergänzt wird das Programm durch Sport, Stadt- und Kinderfeste und diverse neuzeitliche Events. Die regionalen und örtlichen Tourismusbüros informieren gerne. Für Konzert und Theater

Viehscheid

TERMINKALENDER
FEIERTAGE 1. Jan.: Neujahr 6. Jan.: Heilige Drei Könige Karfreitag Ostermontag 1. Mai: Tag der Arbeit Christi Himmelfahrt Pfingstmontag Fronleichnam
15. Aug.: Mariä Himmelfahrt 3. Okt.: Tag der deutschen Einheit 1. Nov.: Allerheiligen 25726. Dez.: Weihnachten
FESTE UND EVENTS
Februar
Um den 2. Febr. Lichtmessmarkt in Bad Wurzach. Fasnacht mit Umzügen an vielen Orten, u. a. in Lindau, Oberstaufen, Isny, Bad Wurzach, Mindelheim, Markloberdorf, Schwangau. In Scheidegg großes Narrentreffen am So. vor der Fasnachtswoche. Am Fasnachtssamstag Rennen mit alten »Schalenggen« (Hörnerschlitten) in Gunzesried, Pfronten, Sulzberg und Wengen. Am Fasnachtssonntag »Eggaspiel« in Sonthofen (alle 3 Jahre, wieder 2009).
Februar / März
Der 1. Fasten-Sonntag ist v. a. im Oberallgäu »Funkensonntag«: An vielen exponierten Stellen brennt ein großes Funkenfeuer, ein alemannischer Brauch, der den Winter und böse Geister – symbolisiert durch eine Strohhexe, die verbrannt wird – vertreiben soll. Besonders spektakulär ist der »Funken« in Hirschegg im Kleinwalsertal.
April
Georgimarkt in Isny. Am 23. April oder am folgenden So. Georgiritt auf den Auerberg; letzter April-So. Georgiritt in Bodelsberg (bei Du- rach). Maibaum-Aufstellen und Tanz in den Mai am 30. April, u. a. in Immenstadt und Lindenberg.
Mai
1. Mai Maibaum-Aufstellen. Fronleichnam: Prozessionen an vielen Orten. Maimarkt in Im-menstadt, Pfingstmarkt in Wangen. In Lindenberg Hut-Tag (vier Wochen nach Ostern, in geraden Jahren Wahl der Hutkönigin). Bodensee-Festival in Lindau.
Juni
Immenstadt: Anfang Juni Illermarathon. Am Vorabend des 24. Juni Johannisfeuer auf vielen Bergen, u. a. bei Nesselwang und besonders »feurig« in Hirschberg (Kleinwalsertal). Stadtfeste in Sonthofen und Memmingen.
Juli
Große Kinderfeste in Lindau, Isny, Wangen und Kaufbeuren (Tänzelfest). Historische Feste in Memmingen (Wallensteinspiele, Ende
Juli, alle vier Jahre, wieder 2008) und Mindelheim (Frundsbergfest, 10 Tage Anfang Juli, alle drei Jahre, wieder 2009). Fischertag in Memmingen (Ende Juli). Nesselwang: Fest am Attlesee. Bad Wurzach, am 2. Fr.: Heilig-Blut-Fest (Wallfahrt, Reiterprozession). Immenstadt: Seenachtsfest am Alpsee (letzter Juli-Samstag). Ulrichsritt auf den Kreuzberg bei Steingaden. Oberstdorf: Bergfest zur Alpen¬rosenblüte (Anfang Juli), Berglar- Kirbe Fellhorn. Wilde-Mändle- Tanz (nächster Termin 2010).
August
Wangen: Burgfest Neuravensburg (Anfang Aug.). Mariä Himmelfahrt (15. Aug.) wird an vielen Orten mit Palm- und Kräuterbuschen gefeiert. In Füssen Schin- dau- und Kaiserfest (Mitte Aug.), Festwoche zum Geburtstag König Ludwigs II. (Ende Aug.). Kempten: Allgäuer Festwoche (bedeutendste Wirtschaftsausstellung und größtes Sommerfest der Region, ab Mitte Aug.). Internationales Käsefest in Lindenberg, Bauern- und Käsemarkt in Immenstadt (beide gegen Ende Aug.).
September
Anfang Sept., an wechelnden Orten: Allgäuer Lieder- und Jodlertag. Burgfest in Sulzberg (Anfang Sept.). Michaeli-Markt in Immenstadt, Matthäus-Markt in Wangen. In Weiler Kunsthandwerkermarkt (2. So.). In der 2. und 3. Woche Alpabtrieb und Viehscheid in Bad Hindelang, Balderschwang, Bolsterlang, Buching, Eisenberg/Zell, Gun- zesried, Immenstadt, Jungholz, Kranzegg, Maierhöfen, Missen, Nesselwang, Obermaiselstein, Oberstaufen, Oberstdorf, Oy-Mit- telberg/Haslach, Pfronten, Rie- zlern, Schöllang, Seeg, Thalkirch¬dorf, Wengen, Wertach (►S. 195).
Oktober
2. So.: Colomansfest (Reiterprozession) in Schwangau. 3. So.:
Kirchweihfeste überall. Wendelinsritte u. a. in Scheidegg und Fischen. Michaelimarkt in Isny, Gallusmarkt in Sonthofen, Oberstdorf, Leutkirch und anderen Orten, Simonmarkt in Lindenberg, Kathreinermarkt in Kempten (Ende Okt.).
November
Anfang Nov. Martinimarkt u. a. in Bad Wurzach, Ottobeuren, Wangen, Isny, Kaufbeuren. Sonn-tag vor dem 11. Nov.: Martinusritt in Blaichach bei Sonthofen.
Dezember
Roßhauptener »Adventskalender« (Illumination des Dorfplatzes). 576. Dez. Klausentreiben an vielen Orten, u. a. in Immenstadt, Sont¬hofen, Oberstdorf, Bad Hindelang. Klausen- und Christkindlesmärkte in vielen Orten. Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf (Ende Dez.). Silvester- Fackellauf in Jungholz.

Sehen Sie mehr: halong bucht vietnam | vietnam kambodscha rundreise
GELD
Die Filialen von Banken und Sparkassen sind unterschiedlich geöff¬net, als Kernzeit kann Mo.-Fr. 8.30-12.30, 14.00-16.00, Do. bis 18.00 Uhr gelten. An den Geldautomaten kann man mit Bank- oder Kreditkarte und Geheimnummer rund um die Uhr Geld abheben.
Die meisten Hotels, Restaurants und Geschäfte akzeptieren die Bank-(Maestro-)Karte, mit Kreditkarten kann man eher nur in größeren Betrieben bezahlen.
Einen Verlust der Bank- oder Kreditkarte meldet man am besten bei seinem Geldinstitut, sonst bei den jeweiligen Zentralen. Dafür unbedingt vor der Reise Kartennummer,
Kontonummer und Bankleitzahl notieren.
Gesundheit
Die Öffnungszeiten der Apotheken sind unterschiedlich, als Kernzeit kann Mo.-Fr. 8.30-12.30, 14.00-18.00, Sa. bis 13.00 Uhr gelten. Am Eingang jeder Apotheke ist die nächstgelegene Apotheke mit Nacht- und Sonntagsdienst genannt,
In größeren Höhen ist die Sonneneinstrahlung besonders intensiv – auch bei bedecktem Himmel! -, weshalb man auf guten Schutz achten sollte (►Wandern, S. 118). Wer sich ausgiebig in freier Natur aufhalten möchte, sollte über eine wirksame Tetanus-Impfung verfü-gen (maximal 8 Jahre alt). In puncto Zecken ist das Allgäu gegenwärtig kein Risikogebiet.

Mit Kindern unterwegs
Viel wunderbare Natur, Berge und Seen sind die großen Attraktionen im Allgäu. Für Kinder gibt es kaum etwas Schöneres, als mit Papa und Mama auf Tour zu gehen, auf der Wiese und im Stall Entde¬ckungen zu machen oder an einem natürlichen Gewässer zu tollen. Die Buchhand-lungen halten Aktivitäten- und Wanderführer für Familien bereit.
Erlebnisse für Freizeitbäder findet man u. a. in Bad Wörishofen (Therme), Fischen Kinder (Familien-/Erlebnisbad), Immenstadt (Im Auwald), Kempten (Cam- bomare), Lindau (Limare, Strandbad Eichwald), Nesselwang (Alp- spitz-Badecenter), Oberstaufen (Aquaria), Oberstdorf (Kristall-Ther¬me), Rettenberg, Sonthofen (Wonnemar) und Steibis. Immer ein schönes Erlebnis ist der Besuch eines der Bauernhausmuseen in Illerbeuren, Wolfegg (dort gibt es auch ein berühmtes Automuseum) und Diepolz bei Immenstadt. Das Bergdörfchen Gerstruben bei Oberstdorf ist als Ganzes ein Freilichtmuseum. Die Pracht des Allgäuer
Sternenhimmels erschließt ein Besuch der Volkssternwarte in Ottobeuren oder der Sternwarte Kempten. Greifvögel und Alpenwild kann man auf dem Pfänder bestaunen, Reptilien bei Schei-degg. Möglichkeiten zum Reiten gibt es im ganzen Allgäu in großer Zahl; besonders attraktiv, gerade auch für Kinder, wäre ein Kamelritt in Hack bei Seeg. Großen Spaß macht das Schlittenfahren, im Winter auf einer der vielen Naturrodelbahnen oder im Sommer auf einer Bahn aus Stahl (Alpsee Bergwelt nahe Immenstadt, Hündle bei Oberstaufen, Alpspitze bei Nesselwang, Tegelberg bei Schwangau). Kinder mit Lust an Abenteuer und Herausforderung können sich an Kletterwänden betätigen, die es an vielen Orten gibt, oder in einem der Hochseilgärten (►Tipp. S. 110). Im Allgäu liegen bzw. auf einem Tagesausflug gut zu erreichen sind die Freizeitparks: Illerparadies (bei Kempten), Skyline-Park (an der A 96 nahe Bad Wörishofen, ►S. 144), Legoland Günzburg (geöffnet Anfang April-Anfang Nov., Tel. 0 82 21 / 7 00 70-0, www.legoland. de) und Ravensburger Spieleland (mekong kreuzfahrt) in Meckenbeuren-Liebenau (►S. 282). Spielbegeisterte fahren Anfang September nach Ravensburg, wenn die ganze Altstadt zu einer einzigen Spielwiese wird.
Konzert und Theater
Klöster, Kirchen und Schlösser sind prädestinierte Orte für kulturelle Ereignisse aller Art. Sehr beliebt und frequentiert sind auch die di- versen Freilichttheater und -events, etwa in Altusried und in Kemp¬ten auf der Burghalde oder im Archäologischen Park Cambodunum. Adressen für Informationen und Kartenbestellung findet man bei den Ortsbeschreibungen.

ORTE UND TERMINE
KONZERTE UND FESTIVALS
Baad (Kleinwalsertal) Internationales Alphorn-Festival (Mitte Sept.)
Bad Hindelang
»Ein Ort wird Musik« (1. Okto¬ber-Woche)
Bad Wörishofen
Internationale Musiktage (Ende Juni), Jazztime (Ende Sept.), Festival der Nationen (Ende Sept./ Anfang Okt.)
Bregenz
Bregenzer Festspiele (Juli/Aug.) Fischen
Fischinger Kulturzeit (Kultur und Brauchtum, Anfang Mai bis Mitte August)
Füssen
Orgelsommer, Fürstensaalkonzerte (Juni-Sept.), Festival »vielsaitig« (Ende Aug./Anfang Sept.), Tage Alter Musik im Königswinkel (Ende Sept.)
Kloster Irsee
Festival »Klang & Raum« (Anfang Sept.)
Isny
Opernfestival (Juli)
Kempten
Jazz-Frühling (Ende April/Anfang Mai), APC-Sommer (Anfang Ju¬ni-Ende Sept.), Internationales Burghaldenfest (2. Juli-Wochen¬ende)
Marktoberdorf
Kammerchor-Wettbewerb (Pfingsten, ungerade Jahre), Musica Sacra International (An¬fang Juni), Jugend jazzt (Dez.)
Memmingen
Kulturfestival »Memminger Meile« (Ende Juni/Anfang Juli) Mindelheim Jazztage (Ende März)
Schloss Neuschwanstein Klassikkonzerte (Sept.)
Oberstdorf
Musiksommer (Klassik, Mitte Juli-Mitte Aug.)
Ottobeuren
Konzerte in der Basilika und im Kaisersaal (Klassik, Mai-Okt.) Steingaden
Konzerte im Weifenmünster und in der Wieskirche Schloss Wolfegg
Internationale Wolfeggcr Konzerte (Ende Juni), Konzerte der Lud¬wigsburger Schlossfestspiele (um den 10. Sept.), Wintermusik (um die Jahreswende)
FREILICHT- UND LAIEN¬THEATER Altusried
Allgäuer Freilichtbühne Tel. (0 83 73) 92 20-0 wnvw.altusried.de Eglofs
Dorfstadel / Stiller Winkel Tel. (0 75 66) 90 77 23 www.eglofs.de Kaufbeuren-Kemnat
Burgspiele
Tel. (0 83 41) 87 69 87 www.burgspiele.de Waal (bei Buchloe)
Passions- und Fleiligenspiele in unregelmäßigen Abständen

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply